Anmeldestart ist heute

„Top Run Ruhr“: Sportler können wieder digital laufen oder Rad fahren

Früher ging es die Halde Hoheward rauf und runter, zum dritten Mal ersetzt ein digitales Event die Traditionsveranstaltung. Diesmal lockt der TopRunRuhr Viactiv Firmenlauf 2.2 mit einer Besonderheit.
Halden-Highländer Jens Gibson feuerte die Läufer im Jahr 2018 beim realen TopRunRuhr auf die Halde Hoheward mit seinem Dudelsack an.
Halden-Highländer Jens Gibson feuerte die Läufer im Jahr 2018 beim realen TopRunRuhr auf die Halde Hoheward mit seinem Dudelsack an. © privat

Auch Hertenerinnen und Hertener können sich wieder alleine oder im Team fit für die Laufsaison machen. Elf Wochen lang können sie Kilometer sammeln: beim gemütlichen Spaziergang, beim gemächlichen Walken, beim flotten Joggen oder ambitionierten Laufen. Und wer mag, kann auch mit dem Rad auf die Strecke gehen.

Wer nicht walken oder laufen möchte, kann auch mit dem Fahrrad Kilometer sammeln.
Wer nicht walken oder laufen möchte, kann auch mit dem Fahrrad Kilometer sammeln. © Privat

Am heutigen Montag (16.5.) startet die Anmeldephase auf www.toprun.ruhr für den TopRunRuhr VIACTIV Firmenlauf 2.2. Er findet vom 15. Juni bis einschließlich 4. September statt. Das Besondere in diesem Jahr: Die Krankenkasse Viactiv übernimmt die Teilnahmegebühren für alle.

Viactiv übernimmt die Teilnahmegebühren

„Mit dem digitalen TopRunRuhr Viactiv Firmenlauf 2.2 haben wir in Kooperation mit der Oberhausener Agentur Contact, die die Laufserie organisiert, 2020 ein Event aus der Taufe gehoben, das von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern super angenommen wird“, sagt Tom Fröhlich, Leiter Geschäftsbereich Markt der Viactiv. „Das liegt sicherlich daran, dass Massenläufe in den letzten zwei Jahren coronabedingt gar nicht bzw. nur eingeschränkt stattfinden konnten.“ Außerdem biete der digitale Lauf eine gute Möglichkeit, sich nach den Wintermonaten wieder in Form zu bringen, für die realen (Firmen)Läufe zu trainieren und damit etwas für die Gesundheit zu tun.

Wie in den vergangenen Jahren müssen die Teilnehmer ihre absolvierten Kilometer als Screenshot einer beliebigen Fitness-App oder Smartwatch über einen Link hochladen, um die Ergebnisse zu dokumentieren. Spezielle Challenges sorgen für Extra-Spaß und Extra-Punkte.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.