CJD-Fachbereichsleiter Björn Rosigkeit steht im Foyer des Bertlicher Gemeinschaftshauses vor jener Tür, durch die es einst in den großen Veranstaltungssaal ging. In den 1990er-Jahren wurden dort Büroräume eingebaut. Nur die beiden Flügeltüren erinnern noch an diese legendäre Zeit.
CJD-Fachbereichsleiter Björn Rosigkeit steht im Foyer des Bertlicher Gemeinschaftshauses vor jener Tür, durch die es einst in den großen Veranstaltungssaal ging. In den 1990er-Jahren wurden dort Büroräume eingebaut. Nur die beiden Flügeltüren erinnern noch an diese legendäre Zeit. © Frank Bergmannshoff
Hilfe für Kinder, Jugendliche, Familien

Tschüss, Gemeinschaftshaus! CJD kündigt Vertrag und bündelt Kräfte ganz in der Nähe

Viele Bertlicher sind darüber betrübt, dass im Gemeinschaftshaus die Lichter ausgehen. Doch das CJD hat gute Gründe, den Mietvertrag zu kündigen. Der Verein stellt sich in Bertlich neu auf.

Das 1954 eröffnete Gemeinschaftshaus an der Pestalozzistraße prägt die beschauliche Siedlung nicht nur architektonisch, sondern war über Jahrzehnte hinweg auch der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens. Feste, Vereinstreffen, Bürgerversammlungen, Veranstaltungen der Zeche – alles spielte sich dort ab.

Leere Klassenzimmer – Sprachschule schloss Ende 2021

Betreuungs- und Therapieplätze bleiben bestehen

„Hauseltern“ ziehen aus – die Verwaltung zieht ein

„Tragen gerne zu einer Wiederbelebung des Stadtteils bei“

Über den Autor
Redaktionsleiter
Kind des Ruhrgebiets, aufgewachsen in Herten und Marl. Einst Herausgeber einer Schülerzeitung, heute Redaktionsleiter, Reporter, Moderator. Mit Leidenschaft für hintergründigen, kritischen Journalismus – mit Freude an klassischer Zeitung – mit Begeisterung für digitale Formate – mit Herz für Herten. Unterwegs mit Block und Kamera, Smartphone und Laptop in allen Themenfeldern, die die Menschen bewegen. Besonders gerne hier: Politik, Stadtentwicklung, öffentliche Daseinsvorsorge, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Digitalisierung, Blaulicht.
Zur Autorenseite
Frank Bergmannshoff

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.