Sie glauben gar nicht, welche dramatischen Dinge sich nahe dieses Schlossteichs ereignet haben…
Sie glauben gar nicht, welche dramatischen Dinge sich nahe dieses Schlossteichs ereignet haben... © Danijela Budschun
Neue Serie: „Sagenhaftes Herten“

Von Kobolden und Bären, Teufeln und Müllern

An einer Mühle soll der Teufel sein Unwesen getrieben haben, durchs Schloss spukt angeblich eine Frauengestalt und auch von Hexen wird geraunt: Eine Reise zu den sagenhaften Orten in Herten.

Wenn die Tage kürzer werden und die Nächte länger, dann kommt die Zeit, in der sich die Menschen zurückziehen und es sich in der warmen Stube bei einer Tasse Tee oder einem Glas Wein gemütlich machen. Dann werden gute Geschichten gelesen, dann werden gute Geschichten erzählt. Über die Jahrhunderte wurden Sagen, Mythen und Legenden von Mund zu Mund überliefert, von Opa zu Enkel, von Mutter zu Kind. Einer, der sich der Sagen-Forschung verschrieben hat, ist Dirk Sondermann aus Bochum. Der studierte Theologe, der seine Brötchen als Garten- und Landschaftsbauer in Hattingen verdient, hat im Laufe von 40 Jahren mehrere Bücher geschrieben. Eines davon trägt den Titel „Emschersagen“, und ab Seite 108 kann man eintauchen in die geheimnisumwobene Welt unserer Stadt.

Der Kobold in der Bruchfeldmühle

Die Teufelsmühle bei Herten

Über die Autorin
Redakteurin
Geborene Recklinghäuserin, leidenschaftliche Ruhrpottlerin und überzeugte Europäerin. Nach einem Ausflug in die Tourismusbranche hat meine journalistische Reise im Medienhaus Bauer vor mehr als zwei Jahrzehnten begonnen. Los ging es in Recklinghausen, und über Marl führte mich der Weg nach Herten. Ich will wissen, was vor unseren Haustüren passiert, verstehen, warum es passiert, einordnen können, was es bedeutet – und es dann unseren Leserinnen und Lesern berichten, klassisch in der Tageszeitung, digital über die elektronischen Medien. Privat zieht es mich auf die Tanzfläche, in den Lesesessel und hinaus in die Welt. Weil das Leben eine Reise ist.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.