Vor dem ev. Familienzentrum Sonnenblume an der Feldstraße 158 informiert ein Aushangkasten über Öffnungszeiten und Aktuelles. Zurzeit ruht der Betrieb aber wegen zahlreicher Corona-Fälle. © Stefan Korte
Corona-Lage spitzt sich weiter zu

Zwei Drittel der Beschäftigten infiziert: Nächste Hertener Kita dicht

In einer weiteren Hertener Kita sind die Lichter aus – weil sich zwei Drittel der Beschäftigten mit dem Coronavirus infiziert haben. Aber auch unter den dort betreuten Kindern gibt es Fälle.

Nicht nur in den Kitas von privaten Trägern ist die Corona-Situation angespannt, auch in städtischen Einrichtungen kommt es vermehrt zu Infektionsfällen. Die Auskünfte der Stadt zum Ausbruchsgeschehen sind in einem wichtigen Punkt jedoch unzureichend. Unterdessen musste auch eine Kita unter kirchlicher Regie ihren Betrieb wegen eines massiven Corona-Ausbruchs schließen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Aus Waltrop - daher schlägt das Herz für den BVB. Aber grundsätzlich interessiert an allem, was zwischen Lippe und Ruhr passiert. Großer Musik-Fan - bevorzugt Rock, es darf gerne aber auch härter zur Sache gehen. Seit 1990 im Medienhaus Bauer: als freier Mitarbeiter im Lokalsport und Redakteur in der Kreis-, CvD- und Online-Redaktion - nun bei der Hertener Allgemeine.
Zur Autorenseite
Oliver Prause

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.