Während ihrer Klausurtagung beschäftigten sich die Mitglieder der Grünen-Kreistagsfraktion nicht nur mit dem Kreishaushalt 2022, sondern besichtigten auch das Wasserstoff-Anwenderzentrum auf Ewald in Herten. © Privat
Kreistag

„Absprachen der Vernunft“ statt festem Bündnis

Grüne stehen aktuell für eine Koalition im Kreistag nicht zur Verfügung. Möglicherweise wird die Öko-Partei in diesem Jahr sogar den Kreishaushalt mittragen.

Monatelang ist nach der Kommunalwahl im September des letzten Jahres darüber diskutiert worden, welche Fraktionen sich im Recklinghäuser Kreistag zu einer Koalition zusammenfinden. Nachdem die Gespräche zwischen CDU und Grünen gescheitert waren, galt ein Bündnis zwischen SPD und Grünen als wahrscheinliche Lösung. Aber zu einem Ergebnis ist es nie gekommen. Mögliche Koalitionen sind aktuell auch kein Thema mehr.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Regionales
Geboren 1960 in Haltern am See, aufgewachsen in Marl und jetzt wohnhaft in Dorsten: Ein Mensch, der tief verwurzelt ist im Kreis Recklinghausen und dort auch seit mehreren Jahrzehnten seine journalistische Heimat gefunden hat. Schwerpunkte sind die Kommunal- und Regionalpolitik sowie Wirtschafts- und Verbraucherthemen.
Zur Autorenseite
Michael Wallkötter
Lesen Sie jetzt