Polizeifahrzeuge stehen vor dem Steinkohlekraftwerk Datteln 4.
Polizeifahrzeuge stehen am 2. Februar 2020 vor dem Steinkohlekraftwerk Datteln 4. Am Verwaltungsgericht in Gelsenkirchen wird jetzt eine umstrittene Polizeimaßnahme vom Abend zuvor verhandelt. © picture alliance/dpa
Verwaltungsgericht Gelsenkirchen

Datteln 4: Demonstranten klagen gegen Nacht in der Zelle

Zwei Männer und eine Frau werden vor einer geplanten Störaktion am Kraftwerk Datteln 4 von der Polizei über Nacht festgehalten. Dagegen klagen sie vor Gericht.

Sie kamen mit dem Auto und hatten Schlafsäcke und Proviant dabei: Am 1. Februar 2020 sind zwei Männer und eine Frau in der Nähe des Kraftwerks Datteln 4 von der Polizei gestoppt worden. Nach eigenen Angaben wollten sie eine für den nächsten Tag geplante, illegale Störaktion von Klimaaktivisten beobachten. Mitbekommen haben sie davon am Ende jedoch nichts.

Erst am Morgen wieder frei

Über den Autor
Gerichtsreporter

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.