Kriminalität

Falscher Wasserwerker macht Beute bei 89-jähriger Frau

Zwei unbekannte Männer haben in Gladbeck Bargeld und Schmuck erbeutet. Die Polizei in Recklinghausen bittet um Zeugen-Hinweise.
Die Polizei bittet im Fall eines falschen Wasserwerkers um Zeugen-Hinweise. © Foto: Peter Bandermann

Ein falscher Wasserwerker hat in Gladbeck Bargeld und Schmuck erbeutet. Wie die Recklinghäuser Polizei mitteilt, sprach ein unbekannter Mann am Samstagmittag eine 89 Jahre alte Frau vor ihrer Wohnung an der Bottroper Straße an. Er gab sich als Wasserwerker aus und erklärte, er müsse nach einem Wasserschaden die Anschlüsse testen. Daraufhin bat er die Seniorin, das Wasser im Badezimmer laufen zu lassen – und schloss die Tür hinter ihr.

Er sprach mit einem zweiten Mann

Die Frau hörte anschließend, wie der Tatverdächtige mit einem zweiten Mann sprach. Diesen zweiten Tatverdächtigen hat möglicherweise eine Zeugin gesehen. Die Täter verließen nach kurzer Zeit wieder die Wohnung – und nahmen Bargeld sowie Schmuck mit.

Der eine Mann soll mittelgroß und schlank sein, mit Akzent gesprochen sowie eine Jeanshose und ein dunkles T-Shirt getragen haben. Der andere Mann wird so beschrieben: etwa 1,75 Meter groß, kräftige Statur, schwarzer Vollbart.

Zeugen-Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter der Rufnummer: Tel. 0800 / 2361 111.

Lesen Sie jetzt