Muss man in NRW wirklich persönlich am Amtsgericht erscheinen, um aus der Kirche auszutreten, Onkel Max? © dpa
Service

Frag doch Onkel Max: Was muss ich tun, um aus der Kirche auszutreten?

Onkel Max beantwortet hier die Alltagsfragen der Leserinnen und Leser, seiner Nichten und Neffen, wie er sie liebevoll nennt. Diesmal geht es um den Austritt aus der Kirche.

NEFFE LUDGER D. fragt: „Warum muss man eigentlich seinen Kirchenaustritt beim Amtsgericht persönlich einreichen? Warum reicht es nicht, seinen Kirchenaustritt schriftlich, per Einschreiben, bei seiner Gemeinde oder beim Bistum bekanntzugeben? Termin vereinbaren, Urlaub nehmen und dann beim Amtsgericht vorsprechen – komplizierter geht es nicht.“

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Onkel Max in unserer Redaktion ist ein Stück regionaler Mediengeschichte im Ruhrgebiet. Am 22. Oktober 1953 beantwortete Onkel Max erstmals in der Zeitung Alltagsfragen der Leserinnen und Leser, seiner Nichten und Neffen, wie er liebevoll sagt. Knapp 50 Jahre vor der Gründung von Google war er schon damals so etwas wie eine analoge Suchmaschine – und ist heute natürlich längst digital unterwegs. Wo selbst google manchmal passen muss oder viel zu viel findet, da antwortet Onkel Max verständlich und auf den Punkt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.