Kreis RE

Grammozis nach Berlin: „Es tut mir leid für die Spieler“

Drei aktive Coronafälle, vier weitere Spieler in Quarantäne. Dazu kommt die üppig gefüllte Verletztenliste und Spieler, die nicht in Form sind. Die Vorbereitungen des FC Schalke 04 vor dem Spiel gegen Hertha BSC waren nicht einfach. Fans forderten sogar eine Verlegung des Nachholspiels vom 31. Spieltags in der Veltins-Arena. Gespielt wurde trotzdem. Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis äußerte sich nach dem Bundesligaspiel zur Situation.
Lesen Sie jetzt