Die Saison im Überblick

Recklinghausen startet durch: Mehr Kultur geht nicht!

Das kann sich sehen lassen. Das Programm für die kommende Konzert- und Theatersaison der Stadt Recklinghausen dürfte definitiv für alle Altersklassen und Zielgruppen etwas zu bieten haben.
"Whiskey you are the devil". © Gregor Eisenhuth

Die kommende Konzert- und Theatersaison in Recklinghausen hat ein wirklich umfangreiches und vielfältiges Kulturprogramm auf die Beine gestellt. Renommierte Theaterensembles, Kabarettisten und Autoren geben sich die Ehre, es gibt Angebote für Kinder und Jugendliche und Veranstaltungen der lokalen Recklinghäuser Kulturszene, die allerdings auch wirklich spannend sind. Und wie gewohnt bietet die Neue Philharmonie Westfalen unter Leitung von Generalmusikdirektor Rasmus Baumann ein facettenreiches Konzertprogramm. Mehr Kultur geht eigentlich nicht. Wir haben den Überblick – und kommen in den nächsten Monaten auf einzelne Highlights zurück:

Jürgen Tarrach. © photoselection

Die Boulevardtheaterreihen im Ruhrfestspielhaus und im Bürgerhaus Süd zum Beispiel bieten spritzige und humorvolle Komödien in prominenter Besetzung. Unter anderem gastieren Heio von Stetten und Mathias Herrmann in „Drei Männer und ein Baby“, Jürgen Tarrach in „Fehler im System“ und Schlagerstar Stefanie Hertel gibt in „Avanti! Avanti!“ ihr Schauspieldebüt.

„Amadeus“. © Ernst Liszewski

Im Schauspiel versprechen unter anderem Shakespeares Klassiker „Romeo und Julia“, der Theaterkrimi „Amadeus“ sowie die Bühnenversion des erfolgreichen Kinofilms „Das perfekte Geheimnis“ gute Unterhaltung. In letzterem werden die bekannten Schauspielerinnen Lara Joy Körner und Saskia Valencia zu sehen sein. Darüber hinaus werden in der neuen Veranstaltungsreihe „AndersARTig“ auf der Hinterbühne des Ruhrfestspielhauses außergewöhnliche und zum Teil preisgekrönte Produktionen aus den Bereichen Figurentheater, Schauspiel und Tanz präsentiert.

Von Puccini bis zum irischen Stepptanz

Im Musiktheaterbereich sind opulente Produktionen zu sehen und zu hören; beispielsweise Giacomo Puccinis dramatische Oper „Madama Butterfly“, das beliebte Musical „Singin‘ in the rain“ sowie original irischer Stepptanz der „Danceperados of Ireland“ mit Live-Musik.

Florian Schroeder. © Frank Eidel

Das Kabarettprogramm ist besonders umfangreich – und das mit populären Künstlern wie Dave Davis, Max Uthoff, Florian Schroeder, Gerburg Jahnke, Christoph Sieber, Jürgen Becker, Konrad Beikircher und Christian Ehring. Zudem finden Nachholtermine von u.a. Rainald Grebe, Torsten Sträter und Frieda Braun statt, die aufgrund der pandemischen Lage in der vergangenen Saison ausfallen mussten.

Gerburg Jahnke. © Harald Hoffmann

Die Neue Philharmonie Westfalen ist wie gewohnt mit einem virtuosen Konzertprogramm vertreten. Neben Sinfoniekonzerten, Kammerkonzerten, Barockkonzerten und Familienkonzerten werden mit „Robin Hood meets Derrick“ und „ABBA forever“ auch wieder zwei der beliebten „NPW goes“-Crossoverkonzerte geboten.

Die Redaktions-Empfehlungen:

– „Jenseits des Tagebuchs – Ein Ukrainisches Tagebuch“ (1.9., 19.30 Uhr, Festspielhaus)

– „Amadeus“, von Peter Shaffer, 14.11., 19.30 Uhr, Festspielhaus

– „Der Gott des Gemetzels“, Yasmina Reza, Burghofbühne Dinslaken, 8.12., 19.30 Uhr, Festspielhaus

– „Fehler im System“, Komödie, u.a. mit Jürgen Tarrach, 22.1., 18 Uhr, Festspielhaus

– „Torsten Sträter“, Kabarett, 5.10., 20 Uhr, Festspielhaus

– „Faisal Kawusi“, 17.11., 20 Uhr, Festspielhaus

– „Max Utthoff“, „Moskauer Hunde“, 3.12., 19.30 Uhr, Festspielhaus

– „Florian Schroeder“, 16.12., 19.30 Uhr, Festspielhaus

– „Christoph Sieber“, „Mensch bleiben“, 23.3.2023, Festspielhaus

– „Der Untergang des Hauses Usher“, Figurentheater mit Musik, 6.9., 19.30 Uhr, Hinterbühne Festspielhaus

– „Best of Poetry Slam“, 4.10., 19.30 Uhr & 12.12., 19.30 Uhr, Festspielhaus

– „Till Eulenspiegels lustige Streiche“, für Kinder ab 5, Musical, 27.11., 15 Uhr, Festspielhaus

– 1. NPW-Sinfoniekonzert, „Gipfeltreffen“, mit Daniel Müller-Schott (Cello), 28.8., 18 Uhr, Festspielhaus

– NPW-Open-Air-Konzert „Sommernächte“, 19.8., 19.30 Uhr, Stadtgarten Recklinghausen

– „NPW goes Film – Robin Hood meets Derrick“, 16.10., 18 Uhr, Festspielhaus

Tickets sind erhältlich im RZ-Ticket-Center, Breite Str. 4, Recklinghausen, telefonisch unter 02361/1805-2700, im Buchladen Attatroll, Herner Str. 16, Recklinghausen oder unter www.kultur-kommt-ticket.de

Das komplette Programm „Kultur kommt 2022/2023“ gibt es auf Anfrage unter 02361/50-1881 oder unter www.recklinghausen.de/kulturtermine

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.