Musical „Cabaret“ bietet beste Unterhaltung trotz nachdenklicher Töne

Redakteurin
Bettina Mönch singt und tanz die Sally Bowles im Kit-Kat-Club mit viel Federboa und Strapsen. © Hickmann
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Schauspielhaus Bochum Alkestis tanzt in der Bochumer Eröffnungspremiere munter in den Tod

Opernpremiere in Dortmund Mozarts „Zauberflöte“ bezaubert als Oper wie aus einem Märchenland

Nina Bouraoui: „Erfüllung“ Buchtipp: Eine junge Französin jammert über ihr Leben in Algerien

Bettina Mönch als Sally Bowles erinnert an Liza Minnelli

Regie lotet Zwischentöne des Musicals perfekt aus

Waren die Menschen der 1920er-Jahren vergnügungssüchtig oder nur Zweckoptimisten?

Karrierefrau in Strapsen und ein anrührender Herr Schulz