Nach einer Rudelbildung im September musste das Spiel der Kreisliga B abgebrochen werden. © Sebastian Reith
Fußball

Urteil gesprochen: Amateurkicker spuckt Gästetrainer ins Gesicht

Eine lange Spielsperre bekam jetzt ein Amateurfußballer aus dem Fußballkreis Unna/Hamm, weil er in einem Meisterschaftsspiel den Gäste-Trainer angespuckt hatte.

Eigentlich war die Partie der Kreisliga B bereits entschieden, denn die Gäste führten mit 4:2, als bei einem Akteur die Sicherungen durchbrannten.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Avatar