Chemiepark Marl und gate.ruhr: Die Industrielandschaft im Wandel

Redaktionsleiterin
Der Schornstein links gehört zum Steinkohlekraftwerk des Chemieparks und war eigentlich schon für den Abriss bestimmt. Jetzt wird er dringend gebraucht, weil das Kohlekraftwerk weiter in Betrieb bleibt. © Meike Holz
Lesezeit

Cumol-Anlage und Steinkohlekraftwerk

Rund 100 Produktionsanlagen

Blick über das Chemiepark-Gelände

Das lesen andere

Regionales

FC Schalke 04

Borussia Dortmund