Uta Heinrich, Vorsitzende Wirtschaftsclub Marl. © Jörg Gutzeit
Wirtschaft und Corona

Corona-Pandemie bringt nicht alle Marler Unternehmen in Not

Ein Gespräch über die aktuelle Lage in Marler Betrieben während der Corona-Pandemie mit der Vorsitzenden des Wirtschaftsclubs Marl, Uta Heinrich.

Die Corona-Pandemie hat auch viele Marler Unternehmen hart getroffen – und einige an den Rand ihrer Existenz getrieben. Uta Heinrich, Vorsitzende des Marler Wirtschaftsclubs, zeigt im Gespräch mit unserer Redaktion auf, dass es neben wirtschaftlichen Problemen für die einen auch positive Entwicklungen für andere Branchen gibt. Ihre größte Sorge ist aktuell, dass es angesichts der Pandemie-Lage erneut zu einem Lockdown kommen könnte, den einige Betriebe dann nicht mehr überstehen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Geboren und aufgewachsen in Haltern am See, nach der Schulzeit zunächst für einige Jahre an der Waterkant in Hamburg heimisch geworden. Nach der Rückkehr zunächst in Marl und dann wieder in Haltern zu Hause. Seit 2007 im Medienhaus Bauer verwurzelt, anfangs in der Regionalredaktion, seit 2014 in der Marler Redaktion, seit 2017 als Ressortleiterin. Mag die Menschen im Revier besonders wegen ihrer direkten Art, ihre Meinung kundzutun.Die Menschen in ihrem Alltag und den Wandel der Stadt zu begleiten, bietet uns jeden Tag aufs Neue eine Fülle von spannenden Themen und Geschichten, die unter die Haut gehen. Ist beruflich und privat kulturinteressiert, leidenschaftliche Museumsbesucherin, Konzert- und Theatergängerin.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.