Das 30. Marler Volksparkfest lockt mit zahlreichen Attraktionen

Party unter hohen Bäumen: Wie in den Jahren vor der Corona-Pandemie soll auch in diesem Jahr das Volksparkfest endlich wieder die Massen anziehen.
Party unter hohen Bäumen: Wie in den Jahren vor der Corona-Pandemie soll auch in diesem Jahr das Volksparkfest endlich wieder die Massen anziehen. © Marcel Kusch (Archiv)
Lesezeit

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause gibt es endlich wieder etwas zu feiern: Zum 30. Mal findet am 3. Oktober 2022 das Volksparkfest statt. Von 11 bis 18 Uhr wartet auf die Besucherinnen und Besucher am Tag der Deutschen Einheit ein abwechslungsreiches Programm. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.

Es gibt Tanzdarbietungen, Soloauftritte, Cheerleading-Shows. Bands spielen live, eine Kampfkunst-Show geht über die Bühne, Zumba Gold lockt Sportliche und DJ Günni legt auf.

Im Guido-Heiland Bad verwöhnen Guidos Café und der Kiosk die Gäste mit Kaffee, Kuchen und herzhaften Speisen, für die Kinder steht die Eisenbahn bereit. Außerdem können sich die Jungen und Mädchen im Beach-Soccer versuchen. Stand-Up-Paddling wird live vorgeführt. Taucher stellen ihren Sport vor, Schützen an der Vogelstange ermitteln mit zielsicherem Auge den Marler Stadtschützenkönig.

Für den Kunsthandwerkermarkt gibt es nur noch wenige freie Plätze. Anmeldungen nimmt das Stadtmarketing entgegen.

Wer Interesse hat, kann sich an die Stadt Marl wenden (Bürgermeisteramt, volksparkfest@marl.de, Telefon: 02365-992782), Anmeldung zum Kunsthandwerker- und Kreativmarkt: Annette Haas, Telefon: 02368-692123, info@kunst-und-handwerkermaerkte.de