Der Chemiepark Marl macht sich unabhängig von Erdgas aus Russland

Redakteur
Dr. Guido Stochniol erklärt Journalisten aus Norwegen vor der Raffinat-Anlage, wie Flüssiggas aus zugeleiteten Stoffen destilliert wird.
Dr. Guido Stochniol erklärt Journalisten aus Norwegen, wie die Raffinat-Anlage Flüssiggas aus zugeleiteten Stoffen destilliert. © Jörg Gutzeit
Lesezeit

Der Chemiepark in Marl muss die Energieversorgung für alle Unternehmen am Standort und mehr als 2000 Haushalte sichern, die in Marl mit Fernwärme versorgt werden. Auf einer Rundfahrt durch den Standort stellt Evonik die wichtigsten Stationen der Energieversorgung vor.

Fotostrecke

Rundfahrt durch den Chemiepark Marl