Coronavirus

Inzidenzwert in Marl steigt weiter an

Behörden melden keine Neuinfektionen am Freitag.
In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens gilt weiter die Maskenpflicht. © Daniel Maiß

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt keine Neuinfektionen in Marl. Es bleibt unverändert bei bisher 4444 bestätigten Fällen. Davon gelten jetzt 4298 Personen als nicht mehr ansteckend. Die Zahl der im Zusammenhang mit Corona verstorbenen Menschen liegt bei 124. Somit sind aktuell 22 Personen in Marl mit Corona infiziert.

Inzidenz steigt leicht an

Leicht gestiegen ist die 7-Tage-Inzidenz, sie liegt in Marl am Freitag bei 17,8 (zuvor 16,7). Der Durchschnittswert im Kreis stieg von 13,4 auf 14,2. Unter den zehn Kreisstädten liegt Gladbeck mit 33,1 (22,5) deutlich vorne, gefolgt von Castrop-Rauxel (24,5) und Marl (17,8). Die Schlusslichter sind Waltrop (3,4) und Datteln (0).

Kreisweit wurden seit Pandemiebeginn 31.963 Corona-Fälle bestätigt. 30.829 Personen gelten als genesen, 984 Menschen sind mit oder an Corona gestorben. Aktuell sind 150 Personen im Kreis Recklinghausen infiziert. Die meisten Infektionen gab es in Recklinghausen (6231) und Gladbeck (4932), die wenigsten Fälle verbucht Haltern am See (1010).

Mehr als die Hälfte der Menschen im Kreis geimpft

Im Kreis Recklinghausen wurden bisher 371.678 Menschen geimpft. Davon haben 312.854 Personen einen vollständigen Impfschutz, 58.824 Menschen sind unvollständig geimpft.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt