Shaksithaa Ravindrakumar, Phoebe Bethmann, Maximilian Grill und Jula Kulbartsch (v.l.) bereiten sich am Gymnasium im Loekamp in der „Extrazeit“ gemeinsam auf die Mathe-Abiturprüfungen vor. © Meike Holz
Abitur in Marl

Angst vor dem Mathe-Abitur – so bauen Marler Schüler ihren Stress ab

Gemeinsam statt einsam: Erstmals findet am Gymnasium im Loekamp die „Extrazeit“ Mathematik statt. Abiturienten rechnen alte Klausuren durch und bauen so Stress ab. Sorge vor Skandal-Klausur.

Das Abitur ist eine Prüfung, die es in sich hat. Es geht um viel, meist um den weiteren Lebensweg. Manches hängt am Notenschnitt. Studienträume können in Erfüllung gehen – oder aber nach einer versemmelten Abi-Klausur zerplatzen. Der Druck auf die Schüler ist enorm. Am Marler Gymnasium im Loekamp geht man in diesem Jahr erstmals einen besonderen Weg, um diesen Druck ein wenig abzubauen.

Es sollte keine bösen Überraschungen geben“

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963, In Marl-Lenkerbeck geboren und aufgewachsen, in Münster studiert, dann zurück nach Marl. Seit 31 Jahren im Dienst des Medienhauses Bauer. Jetzt zurück in der Marler Lokalredaktion. Verheiratet, zwei Kinder, leidenschaftlicher Radfahrer, interessiert an den Menschen vor Ort.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.