Der Angeklagte aus Marl neben seinem Verteidiger Peter Stautenberg im Essener Landgericht.
Freiheit verspielt: Der Angeklagte aus Marl neben seinem Verteidiger Peter Stautenberg im Essener Landgericht. © Jörn Hartwich
Landgericht Essen

Demente Tante beklaut, Polizist gebissen: Richter ziehen die Reißleine

Ein Mann aus Marl hintergeht und bedroht die eigene Familie. Jetzt ist er verurteilt worden.

Keine Skrupel, keinen Respekt: Ende letzten Jahres ist ein Mann aus Marl-Drewer nicht einmal davor zurückgeschreckt, das Konto seiner demenzkranken Tante zu plündern. Außerdem hat er seinen Vater erpresst. Am Freitag ist der 29-Jährige am Essener Landgericht verurteilt worden. Die Strafe hat es in sich: fünf Jahre Haft.

Hoffnungsschimmer

Über den Autor
Gerichtsreporter

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.