Ein Mann steht vor einer Müllsortieranlage.
Dr. Axel Schweitzer ist Chef der neuformierten Interzero-Gruppe. Er will die Müllsortieranlage in Marl für ein Recyceling-System nutzen, das ein klares Ziel hat: Eine Welt ohne Müll. © Thomas Brysch
Chemiepark Marl - Mit Video

Video: Nach Müll-Mief und Bränden: Das soll bei Alba künftig besser werden

Aus Alba wird Interzero: Der neue Firmenchef Dr. Axel Schweitzer erklärt am Standort Marl die Zukunft der Müllsortieranlage. Er setzt auf Transparenz und gute Nachbarschaft.

Dr. Axel Schweitzer hat eine Vision: eine Welt ohne Müll. Doch um dieser Vision näher zu kommen, führt kein Weg vorbei an den Bergen von übelriechenden Abfällen, die unsere Wegwerfgesellschaft täglich produziert. Und die türmen sich in der Müllsortieranlage der Alba Group im Chemiepark Marl. Unter dem Namen Interzero wird die Anlage künftig geführt. Nachhaltigkeit und Klimaschutz hat sich Schweizers neue Firmengruppe auf die Fahnen geschrieben. Und sie will konsequenter als bisher das Misstrauen vieler Anwohner im unmittelbaren Umfeld abbauen.

Zuletzt gab es keine Beschwerden mehr

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963, In Marl-Lenkerbeck geboren und aufgewachsen, in Münster studiert, dann zurück nach Marl. Seit 31 Jahren im Dienst des Medienhauses Bauer. Jetzt zurück in der Marler Lokalredaktion. Verheiratet, zwei Kinder, leidenschaftlicher Radfahrer, interessiert an den Menschen vor Ort.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.