Seit zwei Jahren betreibt Katja Koch ihren Unverpackt Laden an der Forststraße. In Kürze will sie auch in Drewer eine Filiale aufmachen.
Seit zwei Jahren betreibt Katja Koch ihren Unverpackt Laden an der Forststraße. In Kürze will sie auch in Drewer eine Filiale aufmachen. © Heinz-Peter Mohr
Filiale in Drewer geplant - mit Video

Unverpackt-Läden in der Krise: So behauptet sich Katja Koch in Marl

Unverpackt-Läden waren in Deutschland ein Trend. Doch nun schließen viele Geschäfte wieder. Katja Koch, Inhaberin von Marls einzigem Unverpackt-Laden, plant dagegen eine zweite Filiale.

Wer in Katja’s Hoflädchen Bio-Gemüse, Gewürze oder Backzutaten kauft, bringt seine eigene Verpackung mit. Seit zwei Jahren betreibt Katja Koch (49) auf dem Bauernhof ihres Mannes Georg den Laden.

Tiere haben Auslauf und Platz zum Fressen

Weniger Müll produzieren

Über den Autor
Redakteur
Seit 30 Jahren Redakteur in Marl, wandert, radelt und liest gern, sieht im Kino gern gute Komödien und erträgt kaum schlechte. Jahrgang 63, mit hessischem Migrationshintergrund.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.