Polizeimeldungen

Trecker verliert Rad, Rollerfahrer stürzt

Die Polizei meldet zwei Unfälle mit Marler Beteiligung. Ein Mann wird schwer verletzt, dazu kommt hoher Sachschaden in der Waldsiedlung.
Am Donnerstag kam es zu zwei Verkehrsunfällen mit Marler Beteiligung. © Lino Mirgeler

Seine Fahrt über den Bachackerweg in der Waldsiedlung hat sich der Fahrer eines Treckergespanns sicher anders vorgestellt. Am Donnerstagabend fuhr der 51-jährige Mann aus Oer-Erkenschwick auf dem Bachackerweg. In Höhe des Friedhofs löste sich plötzlich ein Reifen des Anhängers und sprang von der Felge.

Der Reifen prallte gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Wohnmobil und verursachte beim Aufprall unglücklicherweise einen Totalschaden.

Ein geparktes Auto wurde ebenfalls leicht beschädigt. Der Straßenbelag wurde wegen der kurzweiligen Weiterfahrt des Gespanns auf der Felge über eine Länge von knapp 50 Meter beschädigt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. Die Straße war während der Unfallaufnahme für den Verkehr gesperrt.

Marler Rollerfahrer stürzt in Dorsten

Am Donnerstag war ein 56-jähriger Marler in Dorsten in einen Unfall verwickelt. Gegen 12.40 Uhr war der Mann mit seinem Roller auf der Köhler Straße in Richtung Großer Ring unterwegs. Gleichzeitig setzte ein 35-jähriger Autofahrer aus Dorsten rückwärts auf die Köhler Straße.

Dabei kam es zum Zusammenstoß, wodurch der Rollerfahrer stürzte. Der Marler wurde schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Roller war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Dazu kam ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Lesen Sie jetzt