Einbrecher in Oer-Erkenschwicker Tankstelle: Täter stahlen Zigaretten

Ein Einbrecher dringt in ein Gebäude ein.
Einbrecher hebelten am Wochenende die Tür der JET-Tankstelle in Oer-Erkenschwick auf. (Symbolfoto) © picture alliance/dpa
Lesezeit

In Oer-Erkenschwick sind am Wochenende zwei Einbrecher in eine Tankstelle eingedrungen. In der Nacht von Freitag (2. September) auf Samstag (3. September) hebelten sie die Eingangstür der JET-Tankstelle an der Ludwigstraße 90 auf, drangen in den Verkaufsraum ein und erbeuteten Tabakwaren. Laut der Polizei geschah die Tat nach bisherigen Erkenntnissen am frühen Morgen gegen 3.55 Uhr.

Tankstellen-Einbrecher sind noch unbekannt

Wer die Einbrecher sind, ist bislang unbekannt. Auf Videoaufnahmen der Tankstelle sind jedoch zwei Personen zu sehen. Beide sind etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß. Einer trug eine helle Kappe, der andere ein dunkles Oberteil und eine dunkle Kappe. Zeugen, die in der Nacht etwas Auffälliges gesehen haben oder einen anderweitigen Hinweis auf die Identität der Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter der Telefonnummer 0800 2361 111.

Zwei Wochen zuvor hatte es in Oer-Erkenschwick einen Raubüberfall in der Aral-Tankstelle an der Brechtstraße gegeben. Zwei schwarz gekleidete Täter bedrohten einen Mitarbeiter mit einer Waffe und zwangen ihn, die Kasse zu öffnen. Er händigte ihnen den Kasseninhalt aus und sie konnten mit ihrer Beute flüchten. Die Polizei gab daraufhin Tipps zum richtigen Verhalten bei einem Raubüberfall. Ganz wichtig ist dabei: Ruhe bewahren und den Anweisungen des Täters Folge leisten, um die eigene Gesundheit zu schützen.