Parkfest und Zeitreise: Stadt Oer-Erkenschwick plant Aktionen für Kinder und Jugendliche

Auch im Jahr 2021 beteiligte sich die Stadt Oer-Erkenschwick gemeinsam mit rund 100 weiteren Gemeinden an der landesweiten Nacht der Jugendkultur. (Archivbild)
Auch im Jahr 2021 beteiligte sich die Stadt Oer-Erkenschwick gemeinsam mit rund 100 weiteren Gemeinden an der landesweiten Nacht der Jugendkultur. (Archivbild) © Meike Holz (Archiv)
Lesezeit

Das Jugendamt und die freien Träger der Stadt planen in der zweiten Septemberhälfte 2022 zwei große Veranstaltungen. Am 20. September (Dienstag) ist Weltkindertag. Nach zweijähriger Corona-Pause gibt es zu diesem Anlass endlich wieder ein Fest im Stadtpark. Das kleine Parkfest beginnt um 13 Uhr und soll bis circa 19 Uhr dauern.

Kinder und Jugendliche können werkeln, sich schminken lassen oder einfach nur spielen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Für die Jugend sind Getränke und Essen sogar kostenlos. Mehr Infos dazu gibt es unter www.oer-erkenschwick.de/weltkindertag

Nacht der Jugendkultur in Oer-Erkenschwick

Am Samstag, 24. September, folgt die Nacht der Jugendkultur. Dazu hat sich die Jugendförderung etwas ganz Besonderes ausgedacht: Finstere Gestalten haben an der Zeit herumgespielt und unsere Vergangenheit verändert. Die Fehler müssen korrigiert werden, sonst droht eine große Zeit-Katastrophe.

In Gruppen aus drei bis fünf Kindern durchreisen die Teilnehmer verschiedene Zeit-Epochen und lösen dabei allerlei Rätsel. Das Mindestalter für das kniffelige Escape-Room-Spiel, das durch die ganze Stadt führt, liegt bei 13 Jahren. Mehr Informationen hierzu gibt es unter www.oer-erkenschwick.de/timecrash.