Die Evakuierungsmaßnahmen liefen reibungslos an der Paul-Gerhardt-Schule, meldet die Oer-Erkenschwicker Feuerwehr. © Feuerwehr Oer-Erkenschwick
Paul-Gerhardt-Schule

Reizgas-Vorfall in Oer-Erkenschwick: Nicht alle Schüler sind zurück im Unterricht

16 verletzte Schüler und eine verletzte Lehrerin – so lautete die traurige Bilanz der Einsatzkräfte nach dem Reizgas-Vorfall an der Paul-Gerhardt-Schule in Oer-Erkenschwick. Der Schulalltag geht weiter, während die Ermittlungen laufen.

Alle Verletzten, die durch das Reizgas über Beschwerden geklagt hatten und ins Krankenhaus gebracht wurden, seien nach ambulanter Behandlung inzwischen wieder entlassen worden, meldet die Pressestelle des Polizeipräsidiums Recklinghausen am Tag nach dem Vorfall an der Oer-Erkenschwicker Hauptschule. Einen Tatverdächtigen habe man bisher nicht, könne daher auch nichts Näheres dazu sagen, unter welchen Umständen das Reizgas eingesetzt wurde.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.