Mord im Schrebergarten: Autor veröffentlicht seinen dritten Recklinghausen-Krimi

Ein Mann und eine Frau halten in einer Buchhandlung in Recklinghausen jeweils ein Buch in den Händen.
Lukas Brückner hat seinen dritten Recklinghausen-Krimi „Stübbenberger Stich“ geschrieben. Der wurde wieder von Gerda-Marie Winkelmann im Verlag Rudolf Winkelmann veröffentlicht – und ist in der gleichnamigen Buchhandlung erhältlich. © Tobias Mühlenschulte
Lesezeit

Bibliothekar Brückner lässt seine drei Kommissare wieder ermitteln

Lesen Sie jetzt

Trio auf der Flucht Um 10 Uhr morgens: Mann im Südpark von drei Tätern überfallen

Prozess startet in Kürze Mordfall Düppelstraße: 55-Jähriger wurde wohl im Schlaf erstochen

Projektstipendium Recklinghäuser Spaßvogel Detlef Kunen schreibt ein Tierbuch – ohne Tiere

Für den Krimi hat der Autor im Schrebergarten recherchiert

Den Arbeitstitel „Recklinghäuser Schlinge“ hat Brückner verworfen