Marlies Greve (FDP) steht vor dem Park-&-Ride-Parkplatz am Westring.
Marlies Greve (FDP) will den Park-&-Ride-Parkplatz am Westring mehr ins Bewusstsein rücken. © Wiethaup, Montage: Pozorski
Fahrgemeinschaften

FDP will Park-&-Ride-Parkplatz am Westring besser bekannt machen

Was nutzt ein Park-&-Ride-Parkplatz, den kaum einer kennt? Nichts, findet die Recklinghäuser FDP, und so fordert sie eine bessere Beschilderung für den Parkplatz am Westring.

Am Westring gibt es einen Park-&-Ride-Parkplatz, der Fahrgemeinschaften die Chance bietet, ein oder mehrere Autos kostenfrei für den Arbeitstag abzustellen. Das wissen garantiert auch viele ortskundige Recklinghäuser nicht, lediglich die Mitarbeiter des Technischen Rathauses könnten ihn kennen. Denn fast genau dort befindet er sich, an einem westlichen gelegenen Arm des Westrings, zu erreichen über die Kreuzung gegenüber der Bert-Brecht-Straße.

Über den Autor
Redakteur
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.