Passanten gehen über den Altstadtmarkt Recklinghausens.
Bis 2050 dürfte es auf dem Recklinghäuser Altstadtmarkt merklich leerer werden. Zumindest dann, wenn sich die Bevölkerungsprognose des Landesamtes bestätigt. © Oliver Kleine (Archiv)
Neue Zahlen

Recklinghausen schrumpft: Stadt verliert bis 2050 fast 18.000 Einwohner

Die Stadt Recklinghausen wird, was die Zahl ihrer Bewohner angeht, in den nächsten Jahrzehnten Jahr für Jahr ein Stück kleiner. Dafür nimmt der Anteil einer bestimmten Bevölkerungsgruppe zu.

Braucht Recklinghausen in den nächsten Jahren insgesamt deutlich mehr Wohnraum? Wenn man sich die neuen Zahlen des Landes NRW anschaut, erscheint dies höchst zweifelhaft. Die Frage stellt sich in gewisser Weise auch bei Kita-Plätzen und Schulen. Denn das einzige, was laut der Bevölkerungsvorausberechnung des Statistischen Landesamtes steigt, ist der Anteil der Senioren. Vor allem der über 80-jährigen Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser.

Die Zahl der Hochbetagten steigt dagegen an

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.