Inzidenz leicht gesunken

Gesundheitsbehörde meldet zwei weitere Corona-Tote in Recklinghausen

Die Omikron-Welle reißt nicht ab: Das Kreisgesundheitsamt meldet innerhalb einer Woche zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 sowie 622 neue Corona-Infektionen in Recklinghausen.
Ein Mensch in Schutzanzug macht einen Corona-Test
In Recklinghausen sind innerhalb einer Woche 622 weitere Corona-Fälle offiziell registriert worden. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Nach Angaben der Behörde sind zwei Frauen aus Recklinghausen – 56 und 88 Jahre alt – in den vergangenen Tagen an bzw. mit dem Virus gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Pandemie auf 315.

Auch das Infektionsgeschehen kennt keine Sommerferien: Innerhalb einer Woche – der Kreis veröffentlicht jeweils freitags neue Zahlen – sind 622 weitere Corona-Fälle offiziell registriert worden. Insgesamt stieg die Zahl der in Recklinghausen nachgewiesen Corona-Infektionen dadurch auf 36.241. Da sich etliche Bürger inzwischen schon zum wiederholten Male angesteckt haben, lässt sich die Zahl nicht auf einzelne Personen herunterbrechen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist vom 15. bis 22. Juli in der Festspielstadt – anders als in anderen Kreisstädten – leicht gesunken: von 576,2 auf aktuell 558,2. Damit liegt Recklinghausen derzeit auch unter dem Kreisdurchschnitt von 585,7. Den Spitzenplatz nimmt Dorsten mit einem Wert von 672,3 ein, die niedrigste Inzidenz gibt es in Waltrop (397,0).

Auch die Corona-Lage in den drei Recklinghäuser Krankenhäusern ist weiterhin angespannt: durch Personalausfälle einerseits, aber auch durch Patienten mit einer Covid-Erkrankung. Nach einer Auswertung des Kreisgesundheitamtes wurden zum Stichtag 22. Juli insgesamt 39 Menschen mit nachgewiesener Corona-Infektion behandelt, drei von ihnen müssen beatmet werden.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.