"Ärgernis von Beginn an": Auch Christoph Behrenspöhler vom Deutschen Roten Kreuz in Recklinghausen beklagt, dass jeder zehnte Testtermin nicht wahrgenommen wird. © Jörg Gutzeit (Montage)
Ärgernis

Trotz Buchung: Jeder zehnte Bürgertest-Termin wird nicht wahrgenommen

Fast alle Termine ausgebucht, aber kaum Menschen vor Ort, die sich testen lassen: Das will ein Leser beobachtet haben. Zehn Prozent der Schnelltest-Termine werden nicht wahrgenommen.

Ein Leser dieser Zeitung will die Beobachtung gemacht haben, dass an einem Bürgertest-Zentrum zwar fast immer alle Termine online ausgebucht seien, sich vor Ort aber kaum Personen zum Testen einfänden. Lange Schlangen vor besagtem Zentrum konnte diese Zeitung an mehreren Tagen zwar auch nicht ausmachen. Aber vier bis fünf Autos waren dort stets zu sehen. Den Hinweis des Lesers hat diese Zeitung aber zum Anlass genommen, um bei Recklinghäuser Testzentren nachzufragen, wie viele der gebuchten Termine tatsächlich wahrgenommen werden.

Jeder zehnte gebuchte Termin wird nicht wahrgenommen

Keine Auswirkungen auf Betrieb und Personaleinsatz

Über den Autor
Zuhören, beobachten, nachfragen und die Erkenntnisse anschaulich und kurzweilig bei Leserinnen und Lesern abliefern: Das macht guten Journalismus für mich aus. Und das Große im Kleinen zu finden. Aufgewachsen am „Westfälischen Meer“ (Möhnesee), habe ich erste journalistische Erfahrungen in der Soester Börde gesammelt. 2003 dann Umzug ins Ruhrgebiet. Seit 2015 Redakteur beim Medienhaus Bauer, seit März 2021 bei der Recklinghäuser Zeitung. Großes Faible für Filme, Serien, Musik und Belletristik, aber auch fürs Unterwegssein.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.