Bundespolizei

Frau am Bochumer Hauptbahnhof sexuell belästigt – Polizei fasst Täter

Eine 20-jährige Frau ist am Hauptbahnhof in Bochum sexuell belästigt worden. Die Polizei konnte den Täter kurz darauf stellen.
Der Hauptbahnhof in Bochum in der Vorderansicht.
Der Hauptbahnhof in Bochum. Hier wurde eine 20-jährige Frau sexuell belästigt. © dpa

Kurz nach einem mutmaßlichen sexuellen Übergriff auf eine junge Frau am Bochumer Hauptbahnhof ist ein Mann von der Bundespolizei als möglicher Täter gestellt worden. Die 20-Jährige saß nach Angaben der Polizei auf einer Bank und wartete auf ihren Zug nach Herne, als sich ein Mann neben sie setzte, den Arm um sie legte, sie an Beinen und Hüfte anfasste und zum Mitkommen aufforderte.

Wie die Bundespolizei am Sonntag weiter mitteilte, stand die junge Frau zusammen mit den zwei Zeugen auf und ging weg, wurde aber von dem Mann weiter bedrängt. Erst auf einer Rolltreppe habe er von ihr abgelassen, berichtete die 20-Jährige zusammen mit den Zeugen bei der Polizei.

Strafverfahren eingeleitet

Die Beamten konnten den mutmaßlichen Täter wenig später am Busbahnhof stellen. Es handelte sich um einen 29-Jährigen, gegen den ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung eingeleitet wurde. Für die Ermittlungen wurde die Auswertung des Materials aus der Videoüberwachung veranlasst.

dpa

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.