Das Coronavirus scheint gerade viel von seinem Schrecken zu verlieren, aber nach wie vor bereitet vor allem ein Wert allen Verantwortlichen große Sorgen. © Foto: Arek Socha auf Pixabay
Coronavirus

Corona-Entwicklung ist gut, aber ein zentraler Wert mit den schlechtesten Zahlen seit Januar

Die Entwicklung der Corona-Daten im Wochenvergleich ist im Prinzip weiter erfreulich. Allerdings gibt es in einem entscheidenden Punkt einen neuen Negativ-Rekord, der bedenklich stimmt.

Anfang September scheint die vierte Corona-Welle ihren Höhepunkt überschritten zu haben. Seither gehen gleich mehrere, wenn auch nicht alle Daten, an denen die Pandemielage eingeschätzt wird, zurück. Das trifft allerdings in einem Punkt ganz und gar nicht zu, den Expertinnen und Experten für entscheidend halten, um das Virus endgültig zu stoppen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Ulrich Breulmann, Jahrgang 1962, ist Diplom-Theologe. Nach seinem Volontariat arbeitete er zunächst sechseinhalb Jahre in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten, bevor er als Redaktionsleiter in verschiedenen Städten des Münsterlandes und in Dortmund eingesetzt war. Seit Dezember 2019 ist er als Investigativ-Reporter im Einsatz.
Zur Autorenseite
Avatar