Feuerwehr

Kellerbrand: Feuerwehr rettet bewusstlosen Mann aus brennendem Gebäude

In Duisburg hat es am Sonntag in einem Einfamilienhaus gebrannt. Ein Mann wurde bewusstlos im Keller des Gebäudes gefunden. Offenbar ist der Verletzte in eine Spezialklinik gebracht worden.
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung.
Feuerwehr rettet bewusstlosen Mann aus dem Keller eines brennenden Gebäudes. © dpa/Archiv

Bei einem Brand in einer Doppelhaushälfte in Duisburg hat die Feuerwehr im Keller einen bewusstlosen Mann gefunden. Die Einsatzkräfte brachten ihn am Sonntag aus dem Gebäude, bevor er vom Rettungsdienst reanimiert wurde, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Verletzte sei in eine Spezialklinik gebracht worden.

Lebensgefahr könne weiter nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Sprecher. Das Feuer sei in einem Werkraum im Keller ausgebrochen und habe schnell gelöscht werden können. Die verrauchte Wohnung sei derzeit allerdings nicht bewohnbar. Die andere Doppelhaushälfte könne weiterhin genutzt werden, so der Sprecher. Zur Ermittlung der Brandursache habe die Polizei nun die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.