Klares Votum: Die Schalker Mitglieder verweigerten Vorständen und Aufsichtsräten der Jahre 2019 und 2020 die Entlastung. © RHR-FOTO
Schalke 04

Denkzettel für Ex-Bosse auf der Schalker Mitgliederversammlung

Auf der Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 übte sich der Vorstand in Bescheidenheit. Einen Denkzettel gab es für die Ex-Bosse. Ihnen wird die Entlastung verweigert.

Das meistgebrauchte Wort bei der Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 am Sonntag in der Veltins-Arena hieß „gemeinsam“. Ob Aufsichtsratschef Axel Hefer, der die Veranstaltung souverän moderierte, oder die Vorstandsmitglieder Christina Rühl-Hamers, Dr. Bernd Schröder oder Peter Knäbel, jeder dieser Führungskräfte appellierte an die Vereinsfamilie, nur „gemeinsam“ könne die weiterhin schwierige Situation des Vereins bewältigt werden.

Politik der kleinen Schritte

Schröder als „Kaisertransfer“

Ihre Autoren
freier Mitarbeiter
freier Mitarbeiter

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.