Schalke 04

Ein neuer Linker für Schalke: Thomas Ouwejan aus Alkmaar ausgeliehen

Schalke treibt die Planungen für die kommende Zweitliga-Saison mit Hochdruck voran: Angeblich wollen die Königsblauen Linksverteidiger Thomas Ouwejan vom AZ Alkmaar ausleihen.
Im Gespräch als Schalker Neuzugang auf Leihbasis: Thomas Ouwejan, hier im Trikot von Udinese Calcio. © imago

Bastian Oczipka, dessen Vertrag nicht für die Zweite Liga gilt, wird den FC Schalke 04 verlassen. Da hätte man meinen können, dass da vielleicht doch ein Plätzchen für Jonas Carls frei werden würde – doch den hat Schalke nun zum SC Paderborn transferiert. Nach Paderborner Angaben übrigens ablösefrei – während Schalke branchenüblich vermeldete, die Parteien hätten über die Transfermodalitäten Stillschweigen vereinbart.

Wie auch immer: Dass die Perspektiven von Carls trotz des Weggangs von Oczipka auf Schalke nicht die besten gewesen wären, liegt vielleicht daran, dass ein neuer „Linker“ schon im Anflug ist: Laut „Bild“ steht der Ausleih-Deal mit Thomas Ouwejan kurz vor dem Abschluss.

Er wäre Neuzugang Nummer fünf

Der 24-jährige mehrfache niederländische U21-Nationalspieler ist aktuell an den italienischen Erstligisten Udinese Calcio ausgeliehen (bis Ende Juni 2021), „gehört“ allerdings dem AZ Alkmaar. Bei dem niederländischen Erstligisten steht er bis zum 30. Juni 2023 unter Vertrag. Kommt das Leihgeschäft mit Schalke zustande, wäre Thomas Ouwejan nach Simon Terodde, Danny Latza, Victor Palsson und Marcin Kaminski der fünfte externe Neuzugang des FC Schalke 04 für die kommende Saison.

Lesen Sie jetzt