Schalke 04

Schalke-Stürmer Benito Raman wechselt zum RSC Anderlecht

Der 21. Abgang beim FC Schalke 04 in diesem Sommer ist perfekt. Am Donnerstagabend gab der Zweitligist den Wechsel von Benito Raman zum RSC Anderlecht bekannt.
Benito Raman wechselt zum RSC Anderlecht. © dpa

Benito Raman wechselt mit sofortiger Wirkung zum RSC Anderlecht. Der 26-Jährige hat beim belgischen Rekordmeister einen Kontrakt über drei Spielzeiten unterschrieben. Sein Vertrag bei den Königsblauen lief ursprünglich bis 2024. Die Ablösesumme beträgt drei Millionen Euro. Davon bleibt Schalke jedoch nur 400.000 Euro, weil der Rest von 2,6 Millionen Euro als Provisionszahlung an Ramans Ex-Klub Fortuna Düsseldorf geht.

„Benito hat uns offen kommuniziert, dass er seine Zukunft nicht mehr bei Schalke 04 sieht“, erklärte Sportdirektor Rouven Schröder. „Deshalb ist es für beide Seiten positiv, mit dem Transfer zu Anderlecht eine vernünftige Lösung gefunden zu haben. Wir sind insbesondere mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zufrieden – sie bringen unseren Club wieder einen Schritt nach vorne. Benito wünschen wir für seine sportliche und private Zukunft alles Gute.“

Über zwei Spielzeiten gehörte Benito Raman dem königsblauen Kader an. Insgesamt absolvierte der Belgier 55 Pflichtspiele für die Blau-Weißen, war dabei an 16 Toren direkt beteiligt. Besonders treffsicher zeigte sich Raman im DFB-Pokal – ihm gelangen sechs Tore in fünf Partien, darunter der 3:2-Siegtreffer in der Verlängerung gegen Hertha BSC im Achtelfinale 2020.

Lesen Sie jetzt