Auf gute Zusammenarbeit: Neuzugang Sebastian Polter mit Schalkes Kaderplaner Rouven Schröder. © FC Schalke 04
Schalke 04

So plant Schalke 04 in der neuen Saison in der Offensive

Am Montagnachmittag gab Schalke offiziell bekannt, was diese Zeitung bereits am Sonntagmittag vermeldet hatte: Sebastian Polter wechselt zu den Königsblauen. Sein Vertrag läuft bis 2025.

Dass man im Profifußball nicht jede Aussage auf die Goldwaage legen sollte, versteht sich in diesem Geschäft von selbst. Das neueste Beispiel: Noch Anfang Mai sagte Schalkes Neuzugang Sebastian Polter in einem Interview mit Spox: „Der VfL Bochum und ich: Das sind Topf und Deckel“.

„Offensivspiel bereichern“

Wolfsburg als Sprungbrett

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.