Das war‘s: Während im Hintergrund die Schalker Spieler jubeln, weiß Dresdens Torhüter Kevin Broll, dass die Partie nach dem 3:0 durch Marcin Kaminski endgültig gelaufen war. © dpa
Schalke 04

Vierter Zu-Null-Sieg in Folge: Schalke knackt die „harte Nuss“ Dresden

Beim 3:0 (1:0)-Sieg gegen Dynamo Dresden treffen der ganz starke Thomas Ouwejan, Marius Bülter und Marcin Kaminski. Erstmals auf Aufstiegsplatz. Polizistin verletzt ins Krankenhaus.

Reinhold Ranftl wie erwartet für Mehmet Aydin und etwas überraschend Yaroslav Mikhailov für den angeschlagenen Dominick Drexler in der Startelf – das waren die Änderungen, die Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis vorgenommen hatte. Mannschaftskapitän Danny Latza und Blendi Idrizi gehörten nach ihren langen Verletzungspausen erstmals wieder zum Kader.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
freier Mitarbeiter