Gelsenkirchen im Ausnahmezustand: Nach dem Gewinn des DFB-Pokals 1972 wurden Schalkes Spieler gefeiert. © Imago
Schalke 04

Vor 50 Jahren: Schalkes Sternstunde im DFB-Pokal gegen Kaiserslautern

Niedersachsenstadion am 1. Juli 1972: Zum bis dahin zweiten Mal in der Vereinsgeschichte konnte Schalke den DFB-Pokal gewinnen. Gegner Kaiserslautern war machtlos. So lief die Sternstunde.

Der Blick von Klaus Fischer war voller Sehnsucht, die Augen glänzten: „So weitich denken kann“, schwärmte Schalkes erfolgreichster Mittelstürmer aller Zeiten im Gespräch mit dieser Zeitung vor einigen Jahren, „war das die beste Schalker Mannschaft überhaupt“.

„Jeder konnte Fußball spielen“

1:0 durch Helmut Kremers

„Das perfekte Team“

Warum Sobieray fehlte

Ihre Autoren
freier Mitarbeiter
freier Mitarbeiter

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.