153 Tore in der Zweiten Liga: Simon Terodde hat am Sonntag den Uralt-Rekord von Dieter Schatzschneider eingestellt. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
Schalke-Kolumne

Wie sein Küchenschrank den Erfolg von Simon Terodde erklärt

Schalke-Stürmer Simon Terodde ist neuer Rekordtorjäger der Zweiten Liga. Die Ergründung eines Phänomens.

Der TV-Sender Sky hat ein Interviewformat namens „Meine Geschichte“ entwickelt. Im Titellied dafür schnöselt eine verzerrte Stimme „Jetzt sind wir also fame“, der Moderator fragt zuverlässig nach einiger Zeit seinen Gast nach dessen finanziellem Status. Dieser führt durch sein meist prunkvolles Zuhause oder zeigt seinen berühmtesten Namen im Telefonbuch.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Freier Journalist
Wuchs im Ruhrgebiet auf, studierte in Münster und arbeitete dann in Berlin zehn Jahre beim „Tagesspiegel“ und für „11Freunde“. Sein größtes berufliches Ziel bleibt ein ausführliches Interview mit Jiri Nemec. Hier schreibt der freie Journalist wöchentlich über Schalke 04.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt