Der DSC Wanne, mit dem Castrop-Rauxeler Matuszak (M) in seinen Reihen, bekommt einige Neuzugänge, für die keine Ablösesumme fölltig wird. © Jens Lukas
Westfalenliga

Gegner von Wacker Obercastrop: DSC Wanne bekommt fünf ablösefreie Neuzugänge

Der DSC Wanne hat die die Saison 2021/22 auf Tabellenplatz fünf beendet in der Westfalenliga 2 - für einen Mitfavoriten bescheiden. Trotzdem wurde für die neue Saison nicht groß eingekauft.

Der DSC Wanne möchte in der Saison 2022/23 wieder ganz oben mitspielen in der Westfalenliga. In der vergangenen Spielzeit war der DSC trotz Tabellenplatz fünf weit davon entfernt. Satte 31 Punkte hinter dem souveränen Meister TuS Bövinghausen – und auch zwölf Zähler hinter Vizemeister DJK TuS Hordel.

DSC-Trainer Westerhoff muss ohne Syuleyman und Füllgrabe planen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.