Einige der Westfalenliga-Fußballer des SV Wacker Obercastrop, die in der Saison 2021/22 aufgelaufen sind, sind in der Spielzeit 2022/23 nicht mehr dabei. Jetzt gibt es einen weiteren Neuzugang. © Jens Lukas
Fußball-Westfalenliga

Zweifacher Deutscher Meister und Nationalspieler will mit Wacker Obercastrop aufsteigen

Der SV Wacker Obercastrop bekommt für die Saison 2022/23 Verstärkung in der Abwehr. Ein Oberliga-Fußballer, der mit dem BVB 2014 und 2016 Deutscher Meister geworden ist, schließt sich dem Westfalenligisten an.

Nach dem abschließenden Heimspiel der Westfalenliga-Saison 2021/22 gegen RW Deuten (2:3) verabschiedete der SV Wacker Obercastrop neben Coach Aytac Uzunoglu eine Reihe von Spielern. Diese werden künftig für Wacker II oder andere Klubs spielen. Kurz bevor der Wacker-Vorsitzende Martin Janicki seine Reden hielt, bekam der Sportliche Leiter Steffen Golob eine WhatsApp mit einer guten Nachricht: Ein Neuzugang teilte mit, dass sein Wechsel jetzt spruchreif ist.

Wacker-Neuzugang hat zweimal für die U18 der Türkei gespielt

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.