Unterschiedlicher können die Darstellungen zu den Geschehnissen beim B-Junioren-Sommercup in Meckinghoven kaum sein. © André Hilgers
Fußball

Für Kültürspor eine Frage der Ehre: „Es gab keine Entschuldigung!“

„Seit Montag steht mein Telefon nicht mehr still“, klagt Kültürspors Jugendvorstand Şafak Sarımeşe. Stein des Anstoßes sind die Geschehnisse beim B-Junioren-Wettbewerb des Meckinghover Sommer-Cups.

Die führten letztlich zur Disqualifikation von Kültürspors B-Jugend. Unterschiedlicher könnten jedoch die Aussagen über das, was auf dem Sportplatz an der Böckenheckstraße vorgefallen sein soll, kaum sein. Şafak Sarimeşe fühlt sich und sein Team jedoch ungerecht behandelt und beharrt vor allem darauf, dass sich Kültürspor nicht entschuldigt habe.

„Es gab gar keinen Spielbericht“

Vom Schiedsrichter zur Passprüfung in die Kabine beordert

Über den Autor
Redakteur
Als echtes Kind des Ruhrgebiets wurde ich im Schatten der Zeche Brassert geboren. Schon während meiner Schulzeit war ich für fast allen Redaktionen als freier Mitarbeiter im Medienhaus Bauer tätig. Nach meinem Volontariat in Herten folgte der Aufbau der Online-Redaktion, Betreuung der Seite Computer-News, die Kreisredaktion – und dann wieder der Sport. Hier kümmere ich mich u.a. um die Sporttabellen. Hobbies: Ich bin Motorradfahrer, Computerfreak, Foto-Fan und Musikenthusiast (Tasteninstrumente).
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.