Scheitert diesmal an Bertlichs Frank Berndt (r.): Meckinghovens Burak Umar (l.), dem sich im Verlauf der Partie einige Großchancen boten.
Scheitert diesmal an Bertlichs Frank Berndt (r.): Meckinghovens Burak Umar (l.), dem sich im Verlauf der Partie einige Großchancen boten. © Bernd Turowski
Fußball - mit Video

Schnörkelloses Bertlicher Angriffsspiel verdutzt die Meckinghover Favoriten

Das hatte sich Schwarz-Weiß Meckinghoven sicherlich ganz anders vorgestellt: Ein Sieg gegen den SuS Bertlich war im Vorhinein fest eingeplant. Doch da spielten die Hertener nicht ganz mit.

Entsprechend überrascht war die hochgelobte Elf von David Krück, als Erkan Usta die Bertlicher Gäste in der 19. Minute in Führung brachte. Und das nicht einmal unverdient, den effizient, schnörkellos und zielstrebig sorgte Bertlich immer wieder für Gefahr vorm Tor von SWM-Keeper Muhammed Yusuf Imert.

Meckinghover Gastgeber hatten sich zu früh gefreut

Über den Autor
Redakteur
Als echtes Kind des Ruhrgebiets wurde ich im Schatten der Zeche Brassert geboren. Schon während meiner Schulzeit war ich für fast allen Redaktionen als freier Mitarbeiter im Medienhaus Bauer tätig. Nach meinem Volontariat in Herten folgte der Aufbau der Online-Redaktion, Betreuung der Seite Computer-News, die Kreisredaktion – und dann wieder der Sport. Hier kümmere ich mich u.a. um die Sporttabellen. Hobbies: Ich bin Motorradfahrer, Computerfreak, Foto-Fan und Musikenthusiast (Tasteninstrumente).
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.