Fußball

Stadtmeisterschaft in Datteln: Die Halbfinalisten stehen nun fest

Hat auch SW Meckinghoven den Einzug ins Halbfinale bei den Stadtmeisterschaften in Datteln geschafft? Citycup-Sieger Kültürspor II hat es dem A-Kreisligisten nicht leicht gemacht.
Khaled Omeirat (l.) von Kültürspor Datteln im Zweikampf mit Meckinghovens Lars Michelchen. © Andre Hilgers

Es war ein spannende letztes Vorrundenspiel, das die Zuschauer am Südringweg sahen. Doch am Ende steht fest: Auch SW Meckinghoven hat das Ticket für das Halbfinale der Fußball-Stadtmeisterschaften in Datteln erreicht. Das Team von Trainer David Krück setzte sich am Donnerstagabend knapp mit 2:1 (0:0) gegen den Citycupsieger Kültürspor Datteln II durch.

Khaled Omeirat bringt Außenseiter in Front

Dabei begann die Partie zunächst vielversprechend für den Außenseiter. Khaled Omeirat brachte Kültürspor mit 1:0 in Führung (38.). Lange freuen konnte sich das Team von Cengiz Karademir darüber nicht. Keine 60 Sekunden später glich Sadi Öztürk zum 1:1 für die Meckinghover aus (39.). Wenige Augenblicke vor Schluss gelang Julien Homfeldt dann noch der Siegtreffer für die Elf von der Böckenheckstraße (60.). Kültürspor II stand schon vorher als Halbfinalist fest.

„Halbfinale ist für uns als C-Ligist ein Erfolg“

„Der Einzug ins Halbfinale ist für uns als C-Kreisligist ein großer Erfolg“, meinte daher auch Spielertrainer Cengiz Karademir, dem insgesamt fünf Stammspieler fehlten. Seine Mannschaft, die in der Vorrunde drei Punkte aus zwei Partien eingefahren hat, trifft am Freitagabend im ersten Spiel auf Borussia Ahsen (18.15 Uhr). Im zweiten Halbfinale stehen sich im Anschluss Kültürspor I und SW Meckinghoven gegenüber (20 Uhr). Meckinghoven ist Gruppensieger in Pool B geworden, mit vier Punkten aus zwei Spielen.

„Mit dem Halbfinale haben wir unser erstes Ziel erreicht“, erklärte SWM-Trainer Krück. „Kültürspor ist eine robuste Mannschaft. Wir gehen da dennoch optimistisch ran.“ Das zweite Vorrundenspiel am Donnerstag hatte die SG Horneburg abgesagt, weil zu viele Spieler gefehlt hätten. Eigentlich hätten die Spiele von Donnerstag bereits am Dienstag stattfinden sollen, wurden wegen des Unwetters aber verlegt.