Nach 31 Minuten war das Derby zwischen BWW Langenbochum II und dem SC Herten in der Kreisliga B3 beendet. © Michael Steyski
Meinung

Abbruch nach Schlägerei im Derby: Der große Verlierer ist der Amateurfußball

Eine Schlägerei beim Derby zwischen Langenbochum II und dem SC Herten beendete das Spiel abrupt. Mit dem Abbruch wird nur bestätigt, was ohnehin offenkundig ist. Ein Kommentar.

Auf diese Premiere hätte unsere Video-Reporterin Katja Wehrland gerne verzichtet: Erstmals wurde das „Spiel der Woche“ nicht zu Ende gespielt. Nach 31 Minuten war das Derby zwischen BWW Langenbochum II und dem SC Herten in der Kreisliga B3 nach einer Schlägerei beendet.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Leiter Sportredaktion MHB
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite
Olaf Krimpmann

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.