Sport-Kurse im Freien

Aktion „Sport im Park“ läuft erstmalig in Herten

Für Hertener Bürgerinnen und Bürger gibt es die kostenlose Möglichkeit, unter Anleitung im Freien Sport zu treiben.
Zum Auftakt des Programms gab es ein Pilates-Mix Angebot des Koronarsportvereins auf der Freizeitanlage Westerholt mit (v.l.) Norbert Huhne (2. Vorsitzender Koronarsportverein), Gabriele Augustin (1. Vorsitzende Koronarsportverein) und Iris Walter (Geschäftsführerin SSV Herten). © Stadtsportverband Herten

Erstmalig gibt’s in diesem Jahr in Herten das Programm „Sport im Park“. Unterstützt wird diese Aktion vom Landessportbund NRW. Organisator vor Ort ist der Kreissportbund Recklinghausen in Kooperation mit dem Stadtsportverband (SSV) Herten.

Zwei Hertener Vereine haben auf der Freizeitanlage Westerholt und auf dem Sportplatz am Selmsteich (Herten-Süd) ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. Ziel ist es, die Hertener Bürgerinnen und Bürger zu bewegen, quasi ein kostenloses „Rudel-Turnen“ für Jedermann.

DJK Spvgg. und Koronarsportverein sind an Bord

Sich bewegen, Neues ausprobieren, Sport als Freizeitbeschäftigung (wieder) neu zu entdecken – das alles ist in einem ungezwungenen Rahmen im Freien möglich. „Für die teilnehmenden Sportvereine ist es eine tolle Möglichkeit, neue Mitglieder zu gewinnen und auf das Vereinsangebot aufmerksam zu machen“, sagt SSV-Geschäftsführerin Iris Walter. Und fügt hinzu: „Für die Sportneugierigen bietet sich die Chance, die vielfältigen Angebote unverbindlich auszuprobieren.“

In Herten sind die Turnabteilung der DJK Spielvereinigung Herten am Sportplatz am Selmsteich mit dabei, ebenso der Koronarsportverein auf der Freizeitanlage in Westerholt. Infos zu den genauen Angeboten finden Interessierte auf den Homepages der Vereine.

Lesen Sie jetzt