Distelns Kevin Böving (r.) versucht hier, dem Berglöwen Ahmed Hakan Karapinar den Ball abzuknöpfen. © Patrick Lechtenböhmer
Fußball

B-Ligist SC Herten feiert Kantersieg – Hattrick in sieben Minuten

Deutlicher kann man ein Derby wohl kaum gewinnen. B-Kreisligist SC Herten schoss den Stadtrivalen SV Vestia Disteln III zweistellig vom Paschenberg.

Dem B-Kreisligisten SC Herten ist am achten Spieltag der achte Sieg geglückt. Und der fiel im Stadt-Duell gegen die dritte Mannschaft des SV Vestia Disteln mit 11:0 (4:0) mehr als deutlich aus. Spitzenreiter bleibt noch BWW Langenbochum mit 27 Punkten aus neun Partien. Das Topspiel der beiden Teams wurde bekanntlich vor kurzem wegen Tumulten abgebrochen.

Vitali Herner steht als Feldspieler im Vestia-Tor

Karapinar eröffnet den Torreigen in der 25. Minute

Alex Kober trifft als Einwechselspieler dreifach

Über den Autor
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.