Basketball: Regionalliga West

Corona-Alarm: Spiel der Hertener Löwen gegen BBA Hagen ist abgesetzt

Das Regionalliga-Spiel zwischen den Hertener Löwen und BBA Hagen an diesem Samstag fällt aus. Der Westdeutsche Basketballverband (WBV) hat die Begegnung offiziell abgesetzt. Der Grund: Corona.
Die Corona-Absage passt ihm gar nicht: Trainer Cedric Hüsken hätte am Samstagabend gern in der Rosa-Parks-Halle mit seinem Team gespielt. © Thomas Braucks

Schon vor einer hatte BBA Hagen zwei Corona-Fälle gemeldet. Weil bei allen anderen Basketballern im Kader die Tests negativ ausfielen, wurde das Spiel gegen die BG Dorsten aber wie geplant ausgetragen. Jetzt hat es das Team noch schwerer erwischt.

Aktuell gibt es drei Corona-Infizierte in der Mannschaft. In diesem Fall wird – wie im Amateurfußball – abgesetzt. Daneben soll es weitere Verdachtsfälle geben. Ein neuer Termin für das Spiel steht deshalb noch nicht fest, der WBV will zunächst die Entwicklung bei den Hagenern abwarten.

Mannschaft komplett – Löwen hätten gern gespielt

Löwen-Trainer Cedric Hüsken passt das alles gar nicht: „Wir hatten in dieser Woche so viele Spieler im Training wie lange nicht.“ Herten hätte damit in bester Besetzung antreten können. Der Vorsitzende Hermann Zechel sieht schwere Wochen auf die 1. Regionalliga zukommen: „Da muss man sich doch nur die Coronafälle bei der Handball-Nationalmannschaft anschauen. Es kann auch uns jederzeit treffen.“

Allerdings: An diesem 17. Regionalliga-Spieltag ist die Partie zwischen Herten und Hagen die einzige, die abgesagt ist. Die Löwen-Konkurrenz aus dem Vest ist am Ball – und das ist eigenen Hallen: Citybasket Recklinghausen empfängt Bayer 04 Leverkusen (19 Uhr, Vestische Arena), der BSV Wulfen spielt gegen die NEW Elephants Grevenbroich (20 Uhr, Gesamtschulhalle Wulfen) und die BG Dorsten erwartet die ETB Miners aus Essen (20 Uhr, KIA-Baumann-Arena).

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.