Abteilung Attacke: Timo Schmidt (l.) und die Bezirksliga-Fußballer des SV Vestia wollen am Sonntag gegen den SV Zweckel wieder attraktiven Offensiv-Fußball zeigen. © Michael Steyski
Fußball

Ein Spieler hat Bezirksligist SV Vestia Disteln verlassen

Nach zwei Siegen in Folge möchte Bezirksligist SV Vestia Disteln die Serie ausbauen - und Sonntag (14.11.) das Heimspiel gegen den SV Zweckel gewinnen (Anstoß: 14.30 Uhr).

Vor dem Heimspiel gegen den SV Zweckel musste allerdings Jörg Breski, Trainer des Bezirksligisten SV Vestia Disteln, einen Spieler verabschieden. Denn nicht mehr zum Kader gehört fortan Julian Thimm. „Es ist schade. Ich hatte in einem Gespräch mit ihm versucht, dass er vielleicht bis zur Winterpause weitermacht. Er hat aber gesagt, er schafft es beruflich und auch mental nicht mehr“, sagt Jörg Breski. Laut dem Vestia-Coach legt Julian Thimm nun eine fußballerische Pause ein. „Julian möchte vom Fußball abschalten. Das ist schade. Er ist ein tofter Typ, ich kenne ihn bereits seit der B-Jugend“, sagt Jörg Breski.

Strebel steigt wieder ins Training ein

Zu viele individuelle Fehler bei den Distelnern

Über den Autor
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.